Startseite
    Eltern
    Männer
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    jennyjen1982

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   11.12.14 17:13
    hallo, das klingt als h
   11.12.14 22:43
    Ohja, eine Lösung zu fin
   12.12.14 10:53
    haha oh ja ich warte ges
   14.12.14 11:08
    Ich meine natürlich nich


http://myblog.de/sonnenhay

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wie soll man die Männer verstehen?

Ich hatte ja auf meinem Profil angegeben das ich ein Buch schreibe. Es handelt über Männer, meine persönlichen Erfahrungen und Erfahrungen von Freunden. Das interessante wird sein, dass die Männer aus unterschiedlichen Ländern kommen, wie z. B. Italien, Albanien, Thailand usw.. Ich habe mich vor einem Jahr von meinem langjährigen Freund (4 Jahre) getrennt. Diese Geschichte erzähle ich ein anderes mal. Ja und seitdem hatte ich sehr viele Dates..nur Dates. Habe viele Männer kennengelernt, aber anscheinend nur überwiegend Idioten. Egal welche Kultur oder Alter, am Ende waren sie doch alle gleich. Jetzt gerade habe ich Kontakt mit einem Deutschen der ursprünglich Afrikaner ist, denke ich jedenfalls. Seine München kocht nur afrikanisch und er ist ein Schwarzer. Was mich unheimlich freut, weil ich bisher keinen Schwarzen kennengelernt habe. Also wir haben seit dem 30.11.14 ständigen Kontakt per WhatsApp. Wir haben bis heute noch nicht telefoniert, er schickt mir aber sehr oft Sprachnachrichten. Das komischean mir ist, dass ich mich schnell in irgendwas hinein steigere und am eEnde werde ich immer enttäuscht, so geht das seit einem Jahr. Wie jetzt bei ihm. Wir schreiben den ganzen Tag, vielleicht mal mit 2 Stunden Pausen, man kann wirklich die Zeit ablesen, wenn wir 2 Stunden nichts voneinander hören, schreibt einer von uns beiden. Er hat mir von Anfang an klar gemacht das er erstmal nur eine Freundschaft will. Komisch ist aber das er öfteren so Andeutungen macht, fragt was mir wichtig in einer Beziehung ist, ob ich schon einen Schwarzen als Freund hatte usw.. Also die ganzen Sachen die mich auchiinteressieren würden wenn ich Interesse an einer Person habe. Aif gewissen Fragen die ich ihm stelle, wie z. B. ob er mich mag, sagt er dann, kein Kommentar. Oder er rechtfertigt sich wohin er geht und wer dabei ist und als er am Freitag feiern war, soll ich mir keine Sorgen machen das er andere Frauen aufreißt. Gestern ging es mir echt schlecht, weil ich bis Mittags nichts von ihm gehört habe, bis er mir endlich mal geschrieben hat. Meine Freundin meint schon ich sei verliebt, aber in einem Jahr hat es kein einziger Mann geschafft das ich mich in ihn verliebe..das ist auch eine Geschichte die ich noch erzählen werde. Deswegen warum sollte ich mich jetzt verliebt haben. Ich denke einfach nur, dass ich es gewohnt bin Tag und Nacht mit ihm zu schreiben. Ich würde ihn aber unheimlich gerne sehen und einfach schauen was passiert, aber denke das das dieses Jahr nichts mehr wird. Er deutet es auch nicht an, sich zu treffen.
14.12.14 11:07


Werbung


Nicht nur Kinder enttäuschen, auch Eltern können das gut!

Ich liebe meine Eltern, aber gleichzeitig hasse ich sie auch. Sie schaffen es mich immer wieder zu enttäuschen, auch mit so Kleinigkeiten, die eigentlich nicht der Rede wert sind. Aber irgendwann bringt es auch mal das Fass zum überlaufen. Das Problem ist nur, mit meinen Eltern oder besser gesagt mit meiner Mutter kann man über das nicht sprechen. Sie sagt zwar immer das ich jederzeit zu ihr kommen kann wenn mich was stört oder wenn mich was belastet, aber am Ende regt sie sich total auf oder ich steh trotzdem alleine da. Ich muss kurz dazu sagen, dass ich nicht mehr zu Hause wohne. Bin direkt mit 18 ausgezogen, weil wir sehr viele Differenzen hatten oder immer noch haben. Aber seit meinem Auszug ist unser Verhältnis echt spitze, war das beste was ich machen konnte. Ja und in diesem Jahr ist wirklich eine Menge passiert. Ich habe echt gelitten und ein Problem nach dem anderen kam. Ich habe zwei Mal die Hilfe meiner Eltern gebraucht, doch die konnten sie mir nicht geben. Sie sind auch zu faul um anderthalb Stunden mit dem Zug zu mir zu fahren. Nein ich muss immer zu denen mit dem Zug fahren, ansonsten würden wir uns gar nicht sehen. Und ich verlange absolut nichts dafür. Als sie eine Woche in den Urlaub gefahren sind, hab ich auf die Katzen aufgepasst, auch ohne irgendwas zu verlangen. Und dann wollte ich nur einmal das sie mich besuchen und das wir zusammen auf den Weihnachtsmarkt gehen, so eine Art Familintag eben. Doch 4 Tage vor dem Treffen sagen die mir ab! Ich war so enttäuscht. Und dann erfinden die auch immer wieder Ausreden, anstatt direkt zu sagen das sie keine Lust haben. Aber das beste ist das sie es dann noch nicht mal verstehen können warum ich sauer bin und dann werden mir andere Dinge von früher vorgehalten..echt spitze.
11.12.14 15:31





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung